1/3

EIN ZUHAUSE, WO MAN VERSTANDEN WIRD

PORTRAIT

Der Verein abri wurde 1993 unter dem Titel «Hilfe zu Selbsthilfe» gegründet mit dem Zweck, suchtkranken Menschen dabei zu helfen, sich in der Gesellschaft wieder zurechtzufinden. 1995 eröffnete der Verein das Wohnheim Erzenberg in Liestal und bot darin ein einfaches Zuhause und Tagesgestaltung für Menschen mit einer Suchtproblematik an. Über die Jahre ist das Wohnheim gewachsen, Strukturen, Personal und Infrastruktur wurden Schritt für Schritt grösser und professioneller. Heute steht «Erzenberg» für eine Institution, welche für Menschen in schwierigen Lebenssituationen ein umfangreiches, nach individuellem Bedarf modulierbares Angebot in den Bereichen Wohnen, Tagesgestaltung und Pflege zur Verfügung stellt.

Der Verein abri wurde 1993 unter dem Titel "Hilfe zu Selbsthilfe" gegründet mit dem Zweck, suchtkranken Menschen dabei zu helfen, sich in der Gesellschaft wieder zurechtzufinden. 1995 eröffnete der Verein das Wohnheim Erzenberg in Liestal und bot darin ein einfaches Zuhause und Tagesgestaltung für Menschen mit einer Suchtproblematik an. Über die Jahre ist das Wohnheim gewachsen, Strukturen, Personal und Infrastruktur wurden Schritt für Schritt grösser und professioneller. Heute steht "Erzenberg" für eine Institution, welche für Menschen in schwierigen Lebenssituationen ein umfangreiches, nach individuellem Bedarf modulierbares Angebot in den Bereichen Wohnen, Tagesgestaltung und Pflege zur Verfügung stellt.

kontakt

Ochsengasse 6

4460 Gelterkinden

​​

Tel: 061 902 01 33

Fax: 061 902 01 32

Notfall: 079 815 63 69​

erzenberg@abri.ch

Bürozeiten

Mo:

Di:

Mi:

Do - Fr:

Spendenkonto

UBS AG

IBAN: CH720023323314911302T

9 - 11.30 Uhr

9 - 11.30 und 15 - 16.30 Uhr

9 - 11.30 und 14 - 16.30 Uhr 

9 - 11.30 und 13 - 16.30 Uhr